Innovativer “STROMER”

RBB Aluminium fährt ab sofort elektrisch!

Der Innovativer STROMER BMW i3 – ist das erste Elektrofahrzeug und ein weiterer Schritt zum Thema Nachhaltigkeit bei der RBB Aluminium AG aus Wallscheid/Eifel. Seit 2007 setzt man sich intensiv mit dieser Thematik auseinander und hat dafür eigens eine Nachhaltigkeitsstrategie aufgestellt.
So entstanden in den letzten Jahren allein auf den eigenen Hallendächern rund 1 MW Photovoltaikanlagen, bei der die eigenen Aluminiumprofile für die verschiedensten Montagesysteme zum Einsatz kamen. Die so gewonnene Energie liefert Strom für rund 250 Haushalte und erzielt eine CO2-Ersparnis/Jahr von rund 700 Tonnen, dadurch wird ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz geleistet.
Aber auch auf dem Firmengelände kann man erkennen, dass erneuerbare Energien im Fokus stehen. Neben einem Fahrrad- und Motoradstellplatz auf dem Solarmodule schimmern, stößt ein der Sonne nachgeführter Solartracker vor dem Hauptgebäude direkt ins Auge.Die Aufnahme eines Elektromobils soll laut Vorstand Alexander Beu ein weiteres Zeichen dafür setzen, dass Photovoltaik sehr gut mit eMobility zusammen passt. Zudem ist es wichtig, dass diese neue Technik in der Praxis eine noch bessere Akzeptanz findet. Insbesondere im Fuhrparkmanagement wird sich dahingehend in den nächsten Jahren noch sehr viel entwickeln, denn die Mobilität von morgen wird elektrisch sein, davon ist man bei RBB Aluminium überzeugt.

Das Bild zeigt v.l.n.r. Vorstand Alexander Beu und den Vertriebsleiter der quickFix PV-Montagesysteme
Stefan Schwarz bei der Schlüsselübergabe des neuen BMW i3 in der RBB quickFix e-dition .

Die eigene e-Station vor dem Hauptgebäude in Wallscheid stellt sicher, dass der BMW i3
immer voll geladen und jederzeit einsatzbereit ist.

innovativer-STROMER

Kundenlogin

Passwort vergessen?
Sie sind noch nicht registriert?

×

Neuanmeldung

×